Für Kulturveranstalter
Startseite > Kulturadressen > Persisches Theater Hambur & Festival des Iranischen Theaters
Kulturadressen
Persisches Theater Hambur & Festival des Iranischen Theaters
Clemens-Schultz-Str. 72
20359 Hamburg

Tel.: 040 / 31 07 35
E-Mail: ramin.yazdani@gmx.de
Beschreibung:
Ramin Zazdani ( Schauspieler, Autor und Regiesseur )emigrierte 1985 aus Teheran nach Deutschland und gründete das ''Persische Theater Hamburg'' mit verschiedenen kleineren Theatergruppen und Einzelpersonen aus Deutschland. Sein Ziel: die iranische Kultur und Kunst hier zu pflegen und eine engere Zusammenarbeit mit anderen iranischen, deutschen und europäischen Gruppen und Theaterzentren zu erreichen.
Iranische Theatermacher und Künstler, die wegen der dort herrschenden Willkür ihre Heimat verlassen haben und in der Emigration leben, werden bei der Verwirklichung ihrer Kunst im Gastland unterstützt.
Ausserdem soll das Publikum im interkulturellen Dialog mit einer Theatertradition konfrontiert werden, die durch Repression und Exil notwendigerweise widersprüchlich und politische ist. Zu diesem Zweck wurde 1995 das ''Festival des Iranischen Theaters'' gegründet.
Ansprechpersonen:
Ramin Yazdani, 040 / 31 07 35, ramin.yazdani@gmx.de
Ramin Yazdani, 040 / 31 07 35, ramin.yazdani@gmx.de
Veranstaltung nach Datum
Aktuelles
Info: Kroschke Kinderstiftung ermöglicht HipHop Academy Graffiti-Kurs an der Woldenhornschule in Ahrensburg
01.10.18 01.10.2018 Dank der großartigen Unterstützung der Kroschke Kinderstiftung kann die HipHop Academy Hamburg seit diesem Sommer einen Gr … mehr
Info: „Music on tour“ – Ab jetzt kommen wir mit dem Bus!
26.06.18 25.05.2018  Am Freitag, den 22.06.2018, lud die Stiftung Kultur Palast Hamburg zur Vorstellung des neuen Musik-Busses ("Music on tour") zu … mehr
Info: Die Til Schweiger Foundation unterstützt die Klangstrolche
30.05.18 Die Klangstrolche freuen sich sehr! Die Til Schweiger Foundation hat beschlossen, das hamburgweit erfolgreiche Projekt zur systematischen musikalisch … mehr

Alle Nachrichten