Für Kulturveranstalter
Startseite > Veranstaltungen > Kulturhaus Eppendorf > brasilianisches Theaterprojekt
Veranstaltungen
brasilianisches Theaterprojekt
Theater
Fr 20.10., 20:00 Uhr
Ort: Kulturhaus Eppendorf
Julius-Reincke-Stieg 13 a, 20251 Hamburg
Veranstalter: Kulturhaus Eppendorf e.V.

Eintritt: AK 15,00 € / 12,00 € , Doppelkarte 2 Vorstellungen Sonntag: 25,-/erm. 20,-
Un_erhört - Brasilianisches Theaterwochenende im Kulturhaus Eppendorf
 
Die Regisseurin Sylvia Richter bringt erstmalig Brasilianische Erfolgsautoren nach Hamburg - ein Wochenende voller Biss, Witz und Feuer:
 
Unerhört intim - eine Komödie von Leilah Assumpção
Unerhört intim und witzig sind die Gespräche, die Roberta und Mariano führen. Sie sind um die 50, als Mariano sich für eine Jüngere von Roberta trennt. Doch die beiden kommen nicht voneinander los. Leilah Assumpção, die Grande Dame des brasilianischen Theaters, begleitet die beiden, die nicht unsichtbar werden wollen, bis sie über 90 sind. Roberta und Mariano haben Lust aufs Leben mit allem, was dazugehört. Und Sex gehört für beide auch im Alter auf jeden Fall dazu.
 
Die bekannten Hamburger Schauspieler Renée Zalusky und Frank Meyer-Brockmann ziehen als leidenschaftlich streitendes, heftig liebendes Paar alle Register ihres darstellerischen Könnens. Sie bereiten uns einen höchst vergnüglichen Theaterabend, der mit großer Leichtigkeit und viel Humor manche (Lebens-) Lüge aufdeckt und mit Erkenntnissen über das Alter und die Liebe auch nachdenklich stimmt. Theater, das gekonnt die Schrecken des Lebens entschärft.
 
Madame Dings - ein Monolog von Rodrigo de Roure
Madame Dings ist eine Dame zum Verlieben. Sie weiß, dass sie alt ist und noch vieles mehr. Aber sie entscheidet slbst, an was sie sich erinnern will und vor allem, wie die Erinnerungen aussehen sollen. Denn: Im Alter gelten viele Regeln nicht mehr und mit Witz und Fantasie erhält man sich die eigene Würde. Madame Dings lässt sich in jedem Falle nicht beirren, auch nicht von der stummen Kleinen, die an ihrer Seite wacht. Sie will und sie wird reden und fliegen. (Deutschsprachige Erstaufführung)
 
Dorothea Hagena, bekannt von Bühne und Film, verführt und bezaubert in der deutschsprachigen Erstaufführung des brasilianischen Werkes als Madame Dings. Ein Theaterabend, der Mut macht, das Leben bis zum Ende in die eigenen Hände zu nehmen.
 
Im Anschluss laden die Mitwirkenden jeweils zum Publikumsgespräch ein.
 
Richter Bühnen-Produktion
Regie: Sylvia Richter, Ausstattung: Silke von Patay
Gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Hamburg-Nord
 
Fr, 20.10., 20:00 - Madame Dings, Premiere
Sa, 21.10., 20:00 - Unerhört intim, Premiere
So, 22.10., 16:00 - Madame Dings
So, 22.10.,
19:00 - Unerhört intim
 
Karten online kaufen je Vorstellung: € 15,-/erm. 12,-
Doppelkarte Sonntag, 2 Vostellungen: 25,-/erm. 20,-
Veranstaltung nach Datum
Aktuelles
Info: Stiftung Kultur Palast Hamburg erhält Max-Brauer Preis 2017
17.10.17 Am 11.Oktober wurde der Stiftung Kultur Palast Hamburg der Max-Brauer-Preis von der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S überreicht. Ausgezeichnet wur … mehr
Info: Großzügige Spenden der Hubertus Wald Stiftung zur Unterstützung der Projekte HipHop Academy und Klangstrolche
25.09.17 "Als Unternehmer habe ich Glück und Erfolg gehabt. Davon gebe ich gerne ab.", so Hubertus Wald bei Gründung seiner Stiftung. Seit Jahrzehnt … mehr
Info: Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft unterstützt das Battlefield
14.07.17 Lasst den Wettbewerb beginnen! Wir bedanken uns rechtherzlich beim Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft für eine großzügi … mehr

Alle Nachrichten