Für Kulturveranstalter
Startseite > Veranstaltungen > W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. > Klassismus in der Kunst und Kulturarbeit
Veranstaltungen
Klassismus in der Kunst und Kulturarbeit
Weiterbildung
Fr 28.06., 11:00 Uhr
Fortbildung
Mit Francis Seeck – Antidiskriminierungstrainer*in
Eintritt: 30 € Ermäßigung möglich
Um Anmeldung wird gebeten unter info@w3-hamburg.de
 
Klassismus bezeichnet die Diskriminierung aufgrund der sozio-ökonomischen Herkunft oder Position in der Gesellschaft. Kaum ein gesellschaftlicher Bereich oder eine Institution ist nicht von Klassismus geprägt. Im Rahmen der Fortbildung soll Klassismus im Kontext von Kunst und Kulturarbeit näher beleuchtet werden. Was ist Klassismus und wie äußert sich klassistische Ausgrenzung im Kulturbereich? Was ist meine gelebte Klassenerfahrung? Wie wirkt sich Klassismus auf mein Kulturverständnis und meine Zugänge zum Kulturbetrieb aus? Und wie kann klassismuskritisches Handeln in der Kulturarbeit aussehen? Mehr
 
Eine Veranstaltung der W3.
Veranstaltung nach Datum
Aktuelles
Info: Kroschke Kinderstiftung ermöglicht HipHop Academy Graffiti-Kurs an der Woldenhornschule in Ahrensburg
01.10.18 01.10.2018 Dank der großartigen Unterstützung der Kroschke Kinderstiftung kann die HipHop Academy Hamburg seit diesem Sommer einen Gr … mehr
Info: „Music on tour“ – Ab jetzt kommen wir mit dem Bus!
26.06.18 25.05.2018  Am Freitag, den 22.06.2018, lud die Stiftung Kultur Palast Hamburg zur Vorstellung des neuen Musik-Busses ("Music on tour") zu … mehr
Info: Die Til Schweiger Foundation unterstützt die Klangstrolche
30.05.18 Die Klangstrolche freuen sich sehr! Die Til Schweiger Foundation hat beschlossen, das hamburgweit erfolgreiche Projekt zur systematischen musikalisch … mehr

Alle Nachrichten